Sky stellt den ehemaligen UMMC Ekaterinburg-Trainer Olaf Lange als Co-Trainer ein

Sky hat Olaf Lange als neuesten Mitarbeiter von James Wade für die Saison 2020 eingestellt, gab das Team am Dienstag bekannt.

Lange wird die ehemalige Co-Trainerin Carla Morrow ersetzen, die im September zum Frauenbasketballteam des Bundesstaates Ohio wechselte.

Lange bringt 25 Jahre professionelle Coaching-Erfahrung in den Himmel, die ihre beste Saison seit 2015 beenden. Derzeit ist er Co-Trainer der Australian Opals, die sich für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio qualifizieren wollen.

Bevor er mit der australischen Nationalmannschaft arbeitete, war Lange Cheftrainer von UMMC Ekaterinburg, wo er eine Saison lang mit Wade zusammenarbeitete. Während seiner sechsjährigen Amtszeit bei UMMC führte Lange das russische Kraftpaket zu zwei FIBA EuroLeague-Titeln.

Lange verfügt auch über einige WNBA-Erfahrung. Er war Co-Trainer der San Antonio Stars und half ihnen 2008 beim WNBA-Finale. 2010 wurde er zum Associate Head Coach unter dem damaligen Stars Coach Sandy Brondello befördert, den er 2005 heiratete. Er hat auch Zeit als Berater für die Mercury and Sparks verbracht.

„Ich bin begeistert und fühle mich geehrt, Teil des Chicago Sky zu sein und mit James Wade und seinem Trainerstab zusammenzuarbeiten“, sagte Lange in einer Erklärung. „Es ist eine aufregende Zeit, sich dem Himmel anzuschließen. Ich freue mich darauf, dem Team zu helfen, seine Ziele auf jede erdenkliche Weise zu erreichen.“

Wades Stab besteht nun aus Lange, Co-Trainerin Bridget Petti und Spielerentwicklungscoach Emre Vatansever.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.