Einfacher Schritt: So verwenden Sie den Offline-Domänenbeitritt (djoin.exe) im Active Directory

X

Datenschutz & Cookies

Diese Seite verwendet Cookies. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie deren Verwendung zu. Erfahren Sie mehr, einschließlich der Kontrolle von Cookies.

Verstanden!

Advertisements

Offlinedomänenbeitritt ist ein neuer Prozess, mit dem Computer unter Windows 7 oder Windows Server 2008 R2 einer Domäne beitreten können, ohne einen Domänencontroller zu kontaktieren.

In Windows Server 2008 R2 / Server 2012 R2 und Windows 7/8 ist ein neues Tool namens Djoin enthalten.exe.

Mit diesem Tool können Clients ohne Netzwerkverbindung mit einer Domäne verbunden werden.

Es gibt eine beliebige Anzahl von Umständen, unter denen ein Clientcomputer einer Domäne beitreten soll, wenn er keinen Zugriff auf einen Domänencontroller hat.

Ein Beispiel könnte sein, wenn Sie eine neue Zweigstelle erstellen und die Server an diesem Standort noch nicht funktionsfähig sind, Sie aber mit dem Rollout der Clients beginnen möchten.

Hier ist der Schritt:

1 – Öffnen Sie auf dem Windows-Server CMD und geben Sie Folgendes ein:

djoin /provision /domain „osi“ /machine „OSI-CL06“ /savefile win7blob.txt

** osi = Ihr Domänenname

** OSI-CL06 = PC-Client

** Wenn der Befehl djoin /provision erfolgreich abgeschlossen wurde, wird das PC-Konto Ihres neuen Clients im Container Computers in AD angezeigt.

1

2 – Navigieren Sie zum Profilordner des Domänenadministrators, der sich in befindet C:\Users ordner, und suchen Sie nach Win7blob.txt-Datei…

Win7blob übertragen.txt datei zu OSI-CL06 client PC…

2

3 – Bestätigen Sie auf dem OSI-CL06-PC, dass er sich noch in der Arbeitsgruppe befindet.

Fügen Sie den Win7blob ein.txt, das Sie zuvor vom Server (einem beliebigen Domänenmitglied-PC) in das lokale Administratorprofil kopieren (für diese Demo kopiere ich in den Windows 7 System32-Ordner (nicht die beste Vorgehensweise)…

3

4 – Öffnen Sie auf dem Client-PC cmd und geben Sie djoin / requestODJ / loadfile win7blob ein.txt / windowspath%systemroot% / localos…, und starten Sie den PC neu…

4

5 – Öffnen Sie nach dem Neustart Ihres Client-PCS die Systemeigenschaften und bestätigen Sie, dass Ihr Client-PC jetzt Mitglied Ihrer Domäne ist…

5

*** Bitte beachten Sie : Sie können sich nur dann zum ersten Mal mit einem Domänenkonto anmelden, wenn eine Verbindung zu einem DC besteht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.